Charity-Konzert mit Nick March

Am 6. Dezember 2019 haben wir zusammen mit Singer-Songwriter Nick March ein Charity-Konzert im Dewezet-Café zugunsten das Hamelner Vereins Akki Hameln Aktion Kinderhilfe e.V. veranstaltet. Dank eurer Spenden sind rund 640,-€ zusammengekommen. Die Dewezet hat die Spendensumme auf insgesamt 1.000,-€ erhöht!

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Charity-Konzert mit Nick March zugunsten der Aktion Kinderhilfe

Die Aktion Kinderhilfe setzt sich für benachteiligte Kinder ein und fördert präventive Projekte, um Gewalterfahrungen und Missbrauch zu verhindern, wo es nur möglich ist. Dieses Engagement hat Anerkennung und Support verdient. Wir freuen uns sehr und es macht uns stolz, dass wir die Arbeit des Vereins mithilfe unseres Charity-Konzerts unterstützen können.

Nick March: Mit seiner Single „Honigkuchenpferde“ wochenlang in der Deutschpop-Playlist von Spotify

In den letzten fünf Jahren hat Nick March auf so ziemlich jeder großen und kleinen Bühne in Hameln gespielt: ob in der Sumpfblume, in der Lalu Traumfabrik oder beim Pflasterfest. Mit Ausdauer und deutschen ehrlichen Songs hat sich der Wahlhamburger – mit Wurzeln in Hameln – in mehrere Tausend Herzen einer stetig wachsenden Fangemeinde gespielt.

Gemeinsam für
den guten Zweck

Ein Sänger, der sowohl leise romantische Momente („Schwarz-Weiß“) mit seinem Publikum zelebriert, als auch rocken kann. Wenn der 28-Jährige nicht gerade allein mit Akustik-Gitarre und Loop-Station auf der Bühne steht, wird er von seiner vierköpfigen Band aus Hamburg und Lübeck begleitet.

Nick March vor seiner neuen Tour solo und live im Dewezet-Café in Hameln

Ende April 2019 erschien mit „Honigkuchenpferde“ sein erster kleiner Achtungserfolg mit Edelmetall-Produzent Mark Smith (Johannes Oerding, Ina Müller). Die Single blieb für neun Wochen in der Deutschpop-Playlist von Spotify und erreichte in weniger als zwei Monaten mehr als 100.000 Streams. Am 21. März startet Nick im HefeHof seine Band-Tour zur neuen EP.

Fotos: Chris Kursikowski von LifeMedia