Bildergalerie: So laufen die Workshops vom „Grünen Labor“ in Hameln

Anzeige

Mit dem „Grünen Labor“ ist ein Raum in der Stadtbücherei entstanden, der Austausch fördern und die Themen Umweltschutz und Klima kreativ beleuchten soll. „Der neu geschaffene Raum im zweiten Stock der Pfortmühle soll Menschen zusammenbringen, die sich mit grünen Themen beschäftigen“, sagt Projektleiterin Andrea Beißner. Wir waren bei einigen Workshops mit der Kamera dabei.

Zum Start des „Grünen Labors“ gab es mit den „Forschertagen“ zahlreiche Mitmach-Aktionen: von naturkundlichen Nachtwanderungen und Exkursionen über eine Schnitzeljagd bis zum Upcycling-Workshop. „Die Forschertage haben einen kleinen Querschnitt dessen gezeigt, was an Workshops und Aktionen zukünftig im Grünen Labor stattfinden wird“, erklärt Andrea Beißner. „Darüber hinaus wird es natürlich noch mehr spannende und interessante Formate geben.“ Wir waren bei drei Workshops dabei und geben euch mit jeder Menge Fotos einen Einblick ins „Grüne Labor“.

Workshop 1 im „Grünen Labor“: Papiergestaltung

Andrea Beißner erklärt: „Upcycling ist das Thema der Zeit und die Papier-Upcycling-Workshops, in denen Briefumschläge zu kleinen Heften umgearbeitet werden oder andere schönen und praktischen Dinge aus Papier entstehen, stoßen auf das Interesse von Kindern und Erwachsenen.“

Workshop 2 auf der Werderinsel: Im Reich der Wiesenvölker

„Im Reich der Wiesenvölker“ kann man einiges entdecken. „Wer hätte gedacht, dass es so viele essbare Kräuter auf einem kleinem Stück Wiese gibt? Und wenn man dann noch erfährt, welche kleinen und größeren Tiere auf so einer Wiese leben, ist das schon sehr spannend“, erklärt die Projektleiterin.

Workshop 3 im „Grünen Labor“: Mit dem Bluebot die Tierwelt entdecken

„Von unseren Bluebots, den kleinen Robotern, waren die Kinder ganz begeistert“, sagt Andrea Beißner vom „Grünen Labor“. „Mit ihnen lernt man erste Programmierschritte auf spielerische Art kennen, wie hier zum Thema Tiere im Wald und auf der Wiese.“

Weitere Infos zum „Grünen Labor“ sowie zu den Angeboten und Veranstaltungen gibt es auf der Website der Stadtbücherei oder auf der zugehörigen Instagram-Seite.

Beitrag teilen
0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop