Site logo

Leben und Nachhaltigkeit

Nachhaltig leben in Hameln: Wir geben Tipps und erzählen die Geschichten der Menschen, die sich engagieren.

Zugegeben: Wer an die Stadtwerke Hameln Weserbergland GmbH denkt, der hat eher das Thema Stromversorgung im Kopf als das Thema Höhenrettung. Doch genau in diese Gefilde könnten sich im Ernstfall einige Mitarbeiter der Stadtwerke begeben, denn: Verunfallt ein Kollege am oder auf einem Strommast, muss er aus der Höhe gerettet werden.

Sie ist 23 Jahre, hat in diesem Jahr viel auf dem Hamelner Weihnachtsmarkt gejobbt, um sich vor allem ihr Hobby zu finanzieren. Denn Lara Sophie Warnke will aus der Bude auf die Bühne. Dafür trainiert sie nahezu täglich: Sie will zum Bodybuilding-Contest. Spätestens 2024. Und dafür trainiert sie in 2023 umso mehr. Daher ist sie unsere HamelnRin des Monats.

Egal ob gestiegener Sparerpauschbetrag, Energiepreisbremse oder die Einführung der Mehrwegpflicht – 2023 tut sich einiges. Zusammen mit Melanie Maxwell, Kundenberaterin der Volksbank Hameln-Stadthagen, haben wir euch eine Auswahl der interessantesten Änderungen zusammengestellt.

Die ehrenamtlichen Helfer der Tafel Hameln engagieren sich seit über 20 Jahren für bedürftige und sozial benachteiligte Menschen in der Region. Um Lebensmittel sicher zu transportieren, sammelt der Verein Geld für ein neues Kühlfahrzeug über die Heimatförderung der Sparkasse Hameln-Weserbergland. Wir waren an einem Ausgabetag zu Besuch.

Krieg, Aufstände, Krankheiten, Klimakrise, steigende Kosten – zurzeit leben wir in herausfordernden Zeiten. Schlechte Nachrichten, wo man nur hinhört. Doch nicht nur die Medien überfluten uns damit – auch die alltäglichen Gespräche drehen sich um die aktuell belastenden Themen. Was macht das mit uns? Und wie können wir uns vor dem mentalen Kollaps schützen?

Ihr seht sie fast täglich im Stadtbild. Gemeinsam tragen Sie dazu bei, dass in unserer Stadt und Region die Versorgung mit Strom, Wasser, Gas und zum Beispiel beim Parken alles verlässlich läuft. Wir zeigen euch, welche Menschen dahinter für die Arbeiten verantwortlich sind – und welche Aufgaben sie dabei erledigen.

Ein nachhaltiger Lebensstil ist dir wichtig? Du möchtest einen Teil zum Umweltschutz beitragen und bist auf der Suche nach digitalen Mitteln und Wegen? Wir zeigen in Zusammenarbeit mit der Volksbank Hameln-Stadthagen 6 Apps, die dein Leben in Hameln und Umgebung etwas nachhaltiger machen können.

Hameln ist eine Stadt, in der man wunderschöne Dinge erleben kann. Gern gebe ich euch Tipps für Aktivitäten, die ihr zusammen mit euren Kindern unternehmen könnt. Aber da gibt es noch ein anderes – zugegeben sehr trauriges – Thema, das mich bewegt. Fast schon ein Tabu-Thema, auch noch in der heutigen Zeit: Sternenkinder.

Die Elisabeth-Selbert-Schule verleiht selbst gestaltete Trophäen an Menschen, die sich sozial engagieren. Diesen Ansatz unterstützen wir.

Er ist 19, hat gerade erst bei der Castingshow „The Voice of Germany“ mitgemacht, und weiß noch nicht so wirklich, wie es im kommenden Jahr nach dem Abitur für ihn weitergeht. Wobei – eine Idee hat er schon. Denn auf jeden Fall soll Musik in seinem Leben weiterhin eine große Rolle spielen. Richard Tedja ist unser HamelnR des Monats.

Die Temperaturen sinken, die Gas-Krise beeinflusst unseren Alltag zunehmend. Nun hilft jede Einsparung, um gemeinsam durch den Winter zu kommen. Zusammen mit den Stadtwerken Hameln Weserbergland haben wir Energiespartipps gesammelt – und waren zu Besuch bei Anja und Gordon Mikoleizig, die ihr Haus schrittweise energiesparend sanieren.

Im Alter von elf Jahren ging sie das erste Mal in die Tanzschule. Mit 19 tanzte sie zusammen mit DJ Bobo, heute ist sie ausgebildete Tanzlehrerin. Ellen Krebs, HamelnRin des Monats, sagt: "Das Tanzen hat aus mir einen anderen Menschen gemacht."

Er heißt "World Cleanup Day" und findet am Samstag, 17. September, auch in Hameln und Umgebung statt. Um was es geht: Müll einzusammeln. Wer das macht: ihr. Zusammen mit anderen Millionen Freiwilligen weltweit setzt ihr an diesem Tag ein starkes Zeichen für den Schutz unserer Umwelt.

Über die neue Heimatförderung der Sparkasse Hameln-Weserbergland sammelt der Tiernotruf Aerzen aktuell Geld für die Tiertafel in Aerzen. Wir waren für euch zu Besuch – und haben mit Gründerin Susanne Mundhenk-Alpert über das ehrenamtliche Engagement gesprochen.

30 Jahre lang machte Thomas Kroll im MAD-Music-Club die Nacht zum Tag. Als der Vermieter ihn 2019 rausschmeißt, verlieren die Szene und ihr Wirt ein Stück Heimat. Musik macht er aber immer noch: im Radio, auf der Weser und sogar als Fahrer des DRK.

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop