Neue Homestory-Serie: Interior Designerin Adriane zeigt zum Start ihr eigenes Zuhause – inklusive Deko-Empfehlungen der Alten Molkerei

Anzeige

Interior Designerin Adriane Hochmann zeigt für unsere neue Homestory-Serie, wie Menschen aus Hameln wohnen und wie der Wohnstil zur jeweiligen Persönlichkeit passt. Zum Start öffnet sie selbst ihre Haustür, stellt ihren Einrichtungsstil vor – sowie passende Deko-Artikel der Alten Molkerei.

Wie wohnt eigentlich eine Interior Designerin? Adriane Hochmann gehört zu unserem Supporter-Team und ist Expertin für individuelle Einrichtungsberatung. Mit ihrem Studio MHoch² ist sie als Interior Designerin Ansprechpartnerin für Privatpersonen und Unternehmen, die Wert legen auf eine charakterstarke Einrichtung. Adriane sagt: “Bei meiner Planung geht es immer darum, den Charakter von Unternehmen und Persönlichkeiten sichtbar und spürbar zu machen.” Ihre Leidenschaft sind Räume, “die sich mitteilen und positive Emotionen wecken”.

Sich selbst würde Adriane als durch und durch kreativen Menschen beschreiben. Sieht sie einen Raum, geht sofort das Kopfkino los. “Ich kann mir nicht ganz so gut Namen und Gesichter merken”, sagt sie. “Aber einen Grundriss kann ich in meinem Kopf noch Jahre später abrufen.” Im Rahmen unserer neuen Serie HamelnR Homestories zeigt sie uns, wie Menschen aus Hameln und Umgebung wohnen – und präsentiert darüber sowohl interessante Einrichtungskonzepte als auch die Persönlichkeiten, die dahinter stehen. Zum Start öffnet sie ihre eigene Haustür für uns und stellt ihr Zuhause vor.

Wir empfehlen passende Deko-Artikel zu jedem
Einrichtungsstil von der Alten Molkerei

Zu jeder Homestory und dem jeweiligen Einrichtungsstil präsentieren wir euch passende Deko-Artikel von der Alten Molkerei in Eime. “Ob ein kuscheliger Teppich, auf dem gerne gespielt wird, eine elegante Vase für das Sideboard oder eine praktische und schöne Halterung für die Servietten am Familientisch: Bei der Alten Molkerei habe ich eine große Auswahl schöner aber auch praktischer Dinge für unseren Haushalt gefunden”, sagt Adriane. Die schönen Dinge findet ihr nicht nur vor Ort in Eime, sondern auch im Onlineshop der Alten Molkerei. Mit Liebe verpackt, kommen die Lieblingsstücke so direkt zu dir nach Hause. Alternativ kannst du auch einen Abholtermin buchen.

So wohnt Interior Designerin Adriane

Adriane Hochmann hat uns ihr Zuhause gezeigt – und wir haben ihr ein paar Fragen gestellt.

Wie würdest du deinen Einrichtungsstil beschreiben?

Bei meiner Einrichtung zu Hause setze ich vor allem auf helle und natürliche Farben. Ich würde diesen Stil als leicht und unbeschwert beschreiben. Weiß bildet die Grundlage, daneben findet man Beigetöne, die ein stimmiges Gesamtbild ergeben. Schwarze oder graue Akzente bringen wiederum klare Linien in den reduzierten und modernen Einrichtungsstil. Ganz nach dem Motto: Weniger ist mehr! Möbel und Deko werden daher auch locker und mittig im Raum platziert und schaffen eine minimalistische, aber auch gemütliche Atmosphäre.

Unkompliziert, unaufdringlich und offen – so würde ich sowohl mich als auch meine Einrichtung zu Hause beschreiben.

Was ist dir bei der Einrichtung grundsätzlich wichtig?

Egal welchen Stil man einschlägt, es sollte immer der Mensch und seine Bedürfnisse im Mittelpunkt stehen. Der Einrichtungsstil sollte dabei immer auch die eigene Persönlichkeit widerspiegeln. Tut man sich bei der Gestaltung schwer, gibt es kompetente Interior Designer:innen, die dabei behilflich sein können, den eigenen Stil zu finden und umzusetzen.

Inwiefern spiegelt die Einrichtung deine persönliche Einstellung oder deinen Lebensstil wider?

Zu 100 Prozent! Ich glaube ganz fest daran, dass sehr viele Menschen, die sich einmal in ihrer Wohnung oder ihrem Zuhause umsehen, viele ihrer Charaktereigenschaften wiedererkennen, weil wir uns in unserer Einrichtung – ob nun bewusst oder unbewusst – selbst verwirklichen. Und wenn man feststellt, dass beides so gar nicht mehr zusammenpasst, wird es Zeit für eine Veränderung! Meist kommt dieses Verlangen dann ganz von alleine. Denn jeder Mensch entwickelt sich weiter und mit jedem Entwicklungsschritt verändert sich auch unser Geschmack und damit verändern sich auch unsere Bedürfnisse.

Auf welches Einrichtungsteil möchtest du auf keinen Fall verzichten?

Das wäre dann unsere Kücheninsel, sie ist nicht nur unglaublich praktisch, sondern kommt bei uns auch flexibel zum Einsatz. Sei es zum kochen, essen, spielen oder basteln. Viele Situationen aus unserem Familienalltag spielen sich daran ab.

Wie seid ihr zu eurem Haus gekommen?

Die Situation auf dem Immobilienmarkt war schon damals nicht so einfach. Wir haben über 3 Ecken erfahren, dass unser Haus zum Verkauf steht und sind so lange Streife gefahren, bis wir den damaligen Eigentümer angetroffen haben. Der kam aus dem Süden Deutschlands und war nur schwer anzutreffen, eine Telefonnummer hatten wir nicht, also mussten wir hartnäckig bleiben.

Ich sah nicht das alte verwohnte Haus von 1956, sonder ein kernsaniertes, modernes und lichtdurchflutetes Einfamilienhaus mit einem großen, offenem Wohnbereich und einem Kamin in der Mitte.

Wie konkret hattest du die heutige Einrichtung schon im Rohzustand des Gebäudes vor Augen?

Als ich das Haus zum ersten Mal betreten habe, war ich Feuer und Flamme, mein Mann konnte meine Begeisterung nicht teilen und schaute mich etwas ungläubig von der Seite an, als würden wir beide in zwei unterschiedlichen Häusern stehen – und das taten wir auch. Ich sah nicht das alte verwohnte Haus von 1956, sonder ein kernsaniertes, modernes und lichtdurchflutetes Einfamilienhaus mit einem großen, offenem Wohnbereich und einem Kamin in der Mitte. Und genau so steht es heute da!

Wie gut passt die Einrichtung und euer Wohnstil zu eurem Familienleben?

Je nach Anzahl und Alter der Kinder verändern sich die Bedürfnisse einer Familie. Viele Abläufe und Routinen ergeben sich erst im Nachhinein. Ein Wohnstil sollte für mich nicht nur schön sondern auch funktional sein, daher ist mir persönlich wichtig, dass man mit seiner Raumaufteilung und Einrichtung flexibel bleibt und das sind wir.

Deko-Empfehlungen der Alten Molkerei

Diese Artikel passen zum Einrichtungsstil von Adriane – unter anderem.

Eulenschnitt Teppich Happiness Durchmesser 140cm

Der runde Teppich aus Baumwolle ist ein Highlight für jeden Raum. Seine weiche Haptik und der tolle Spruch “Happiness is Homemade” machen ihn zu einem ganz besonderen Liebhaberstück. Ob im Schlafzimmer, im Kinderzimmer oder im Büro – der Teppich sorgt für Wohlfühlmomente. 

Eulenschnitt Becher Coffee Lover

Eine kleine Töpferei aus Portugal produziert diese schönen Becher in liebevoller Handarbeit. Jeder einzelne Becher hat dabei seinen ganz eigenen Touch. Das minimalistische Design und die natürlichen Farbnuancen werden von einer dezenten Blindprägung “Coffee Lover” abgerundet. 

Vorratsdosen

Die abgebildeten Vorratsdosen “Stripes” und “Sven” gehören zum “White-Living”-Sortiment der Alten Molkerei. Mit den stilvollen Dosen aus Keramik mit Holzdeckel kannst du Zutaten, Kekse oder Büromaterial bestens aufbewahren.

Du möchtest uns dein Zuhause zeigen? Wir freuen uns auf deine Nachricht!

Für unsere HamelnR Homestories sind wir auf der Suche nach Menschen aus Hameln und Umgebung, die uns ihr Zuhause und ihren individuellen Einrichtungsstil zeigen möchten. Du fühlst dich angesprochen? Dann nimm einfach Kontakt mit uns auf.

Fotos: Tanja Dutton

Beitrag teilen
0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop