Malin und Tim lernen Cha-Cha-Cha im Tanzstudio „bewegungsart“ in Hameln

Anzeige

Der Cha-Cha-Cha steht für sommerliche Leichtigkeit – und passt deswegen perfekt zu den steigenden Temperaturen. Malin und Tim haben die Grundschritte im Tanzstudio „bewegungsart“ in Hameln für euch kennengelernt.

Wiiiegen, cha-cha-cha, wiiiegen, cha-cha-cha“, ruft Tanzlehrerin Ilka Riechelmann und übertönt mit ihrer Stimme die lateinamerikanische Musik, die aus den Lautsprecherboxen der Tanzschule „bewegungsart“ in Hameln schallt. Malin und Tim, die bei unserer Verlosung gewonnen haben und das vielfältige Kursangebot von „bewegungsart“ fortlaufend für euch testen, lernen gerade den Grundschritt vom Cha-Cha-Cha. Wie Tanzlehrerin Ilka die Tanzrichtung beschreiben würde?

Die lateinamerikanischen Standardtänze stehen für Lebensfreude, Unbeschwertheit und positive Emotionen. Der Cha-Cha-Cha lässt sich gut mit einem heißen Flirt vergleichen – sehr nah, körperbetont, bewegungsfroh. Der Hüftschwung kommt dabei übrigens nicht direkt aus der Hüfte, sondern hängt mit der Bewegungstechnik der Beine zusammen.

Cha-Cha-Cha in Hameln lernen im Tanzstudio „bewegungsart“

Den Grundschritt vom Cha-Cha-Cha lernen Malin und Tim heute zum ersten Mal kennen. „Die Tanzrichtung war uns natürlich ein Begriff und wir haben auch schon mal gesehen, wie andere Leute Cha-Cha-Cha tanzen, aber so richtig gelernt haben wir den Grundschritt bislang nicht“, erzählt Malin. Über unsere Kooperation mit „bewegungsart“ haben sie bereits die Grundschritte vom Modern Line Dance und vom Langsamen Walzer kennengelernt. Jetzt also der erste lateinamerikanische Tanz.

Sahra Gottwald ist Inhaberin der Tanzschule.

Inhaberin Sahra Gottwald sagt: „Cha-Cha-Cha passt als Tanzrichtung perfekt in die sommerlichen Monate, weil der Tanz für eine gewisse Leichtigkeit steht.“ Dazu sei der Tanz nach dem Langsamen Walzer und der Bewegungstechnik vom Modern Line Dance ein geeigneter nächster Schritt.

Anzeigen

Grundschritt vom Cha-Cha-Cha: Charakteristisch ist das Chassé

Apropos Schritt: Der Grundschritt vom Cha-Cha-Cha, der im 4/4-Takt getanzt wird, ist gar nicht so schwer. Charakteristisch ist das sogenannte Chassé, also das Wiegen mit einem Fuß – einmal nach hinten, einmal nach vorne. Zwischen diesen beiden Wiegeschritten erfolgen zwei Zwischenschritte. „Wichtig ist, dass die Füße relativ nah am Boden bleiben, um beweglich zu sein“, sagt Tanzlehrerin Ilka.

So umfangreich ist das Kursangebot von „bewegungsart“ in Hameln

Von Standardtänzen über Ballett, Jazz, zeitgenössischen Tanz bis hin zu Yoga gehören über 20 verschiedene Tanzkurse aus den Bereichen Einzel- und Paartanz zum umfangreichen Angebot von „bewegungsart“. „Wir haben ein breites Repertoire und finden sicher für jeden bewegungsbegeisterten Hamelner einen passenden Kurs“, sagt Inhaberin Sahra Gottwald.

Ihr habt Interesse daran, wie Malin und Tim tanzen zu lernen oder euch fit zu halten? Dann ist das Studio „bewegungsart“ in Hameln die richtige Adresse für euch. Auf der Website bewegungsart-hameln.de findet ihr alle Infos zum Kursangebot. Über Instagram hält euch Inhaberin Sahra fortlaufend auf dem aktuellen Stand. Wir wünschen euch viel Spaß beim Entdecken!

Entdecke weitere Beiträge aus unserer Kooperation

Fotos: Catrin Rörig

Beitrag teilen
0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop