Heimwerker-Serie: Natürlich schön – wir bauen eine Do-it-yourself-Lampe mit Birkenstamm

Anzeige

Frühling ist Draußen-Zeit. Mit einer atmosphärischen Birkenstamm-Lampe holst du ein Stück Natur in deine vier Wände. Wir haben die Do-it-yourself-Leuchte zusammen mit Heimwerker Stefan Skrodt in Kooperation mit dem Hagebaumarkt Honig gebaut – und stellen hier die Anleitung zur Verfügung.

Wenn die Tage wieder länger werden und die Sonne scheint, zieht es uns nach draußen in die Natur – an die Weserpromenade, in den Klütwald oder einfach in den Garten. Eine Lampe mit Birkenstamm bringt natürliches Flair in dein Zuhause. Wir haben eine solche Lampe als Do-it-yourself-Projekt mit unserem HamelnR Supporter und Heimwerker Stefan Skrodt gebaut – und neben dem Birkenstamm ausschließlich Materialien vom Hagebaumarkt Honig in Hameln genutzt.

Dort findest du zum Beispiel auch eine große Auswahl an Leuchtmitteln, die du für das Projekt verwenden kannst sowie die passende Zuleitung und die dazugehörige Fassung. Wenn du dir in technischen Detailfragen nicht sicher bist, kannst du bei deinem Besuch jederzeit die Experten vom Hagebaumarkt Honig um Rat fragen. Bitte beachte unbedingt auch die Sicherheitshinweise am Ende dieser Seite.

DIY-Lampe mit Birkenstamm: Diese Materialien und Werkzeuge benötigst du

  • 1 x Birkenstamm
  • 1 x Zuleitung mit Fassung
  • 1 x Leuchtmittel deiner Wahl (E27, LED, max. 10 Watt)
  • Forstnerbohrer (30 mm)
  • Holzbohrer (6 mm)
  • Schleifpapier
  • Optional: 4 x Rutschstopper
  • Optional: Hartwachs

In wenigen Schritten zur selbstgemachten Birkenlampe

Schritt 1: Birkenstamm vorbereiten

Wir empfehlen, einen 20 cm langen und circa 15 cm dicken trockenen Birkenstamm für die DIY-Lampe zu nutzen. Die Ober- und Unterseite des Stammes kannst du vorbereitend mit etwas Schleifpapier schleifen, um eine ebene Oberfläche nutzen zu können.

Schritt 2: Löcher für Kabel und Fassung bohren

Miss die Mitte des Birkenstammes aus und bohre (je nach Länge der Lampenfassung) ein ungefähr 6 cm tiefes Loch mit einem Forstnerbohrer mit 30 mm Durchmesser mittig von oben in den Stamm. Die gleiche Bohrung nimmst du auch von der unteren Seite vor, allerdings mit einem Holzbohrer mit 6 mm Durchmesser. Für einen sicheren Stand kannst du mit dem Bohrer auch einmal am Fuß quer in Richtung Loch bohren und optional die Rutschstopper an die Unterseite kleben. Die gebohrte Verbindung kann später als Kabelkanal dienen.

Schritt 3: Fassung installieren

Nun kannst du die Zuleitung, also das Kabel, von unten nach oben durch das Loch ziehen und an der oberen Seite an die Fassung klemmen. Bitte beachte dazu die Sicherheitshinweise auf den Produkten, die du im Hagebaumarkt Honig findest.

Schritt 4: Leuchtmittel einschrauben

Zum Schluss kannst du das Leuchtmittel einschrauben und den Stecker in die Steckdose stecken. Bei Bedarf kannst du die Oberseite des Stammes noch leicht mit Hartwachs einreiben. Fertig ist deine individuelle Birkenstammlampe, die natürliches Flair in dein Zuhause bringt. Wir wünschen dir viel Spaß beim Nachbauen!

Bitte beachte unbedingt die nachfolgenden Sicherheitshinweise

Die Lampe darf nur genutzt werden, wenn sie einwandfrei in Ordnung ist. Sollte das Kabel oder das Leuchtmittel defekt sein, sollte es nur von einer Fachkraft instandgesetzt werden. Die Leuchte sollte nicht im Freien oder in Feuchträumen, sondern nur in trockenen Innenräumen genutzt werden. Den Netzstecker bitte nicht mit nassen Händen anfassen und ausschließlich am Stecker, nicht am Kabel herausziehen. Die maximale Lampenleistung sollte nicht überschritten werden. Netzspannung und Absicherung müssen den Technischen Daten entsprechen. Das Netzkabel nicht knicken, quetschen oder zerren, vor scharfen Kanten, Öl und Hitze schützen. Gerät nie mit beschädigtem Kabel nutzen. Die Lampe kann beim Betrieb heiß werden, vor dem Wechsel abkühlen lassen.

Fotos: Catrin Rörig

Beitrag teilen
0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop