Site logo

Christopher Street Day in Hameln: So war die Veranstaltung

Sie versprühen gute Laune, ganz viel Liebe und das Gefühl des friedlichen Miteinanders. Zum ersten Christopher-Street-Day in Hameln ist am Samstag eine feiernde Parade durch die Stadt gezogen. Viele bunt gekleidete Menschen zogen für die Rechte der queeren Community auf die Straße.

Hameln ganz bunt – und mit einer wichtigen Botschaft: Die LGBTQIA+-Szene in Hameln und der Region zeigte sich an diesem Wochenende in der Altstadt. Der Veranstalter, das Queere Netzwerk Weserbergland (QNWB) organisierte die Demo.

Der Juni ist der Monat der queeren Community: Im sogenannten Pride Month finden in vielen deutschen Städten Feiern, Paraden und Demonstrationen zum Christopher-Street-Day (CSD) statt. Der CSD erinnert an das erste bekannt gewordene Aufbegehren von Homosexuellen und anderen queeren Menschen gegen Polizeiwillkür in der New Yorker Christopher Street am 27. Juni 1969.

Fotos: Jan-Philipp Hullmann / Michael Krowas

Anzeigen
Beitrag teilen
Mehr Hameln

Weitere Beiträge entdecken

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop