„Komm, wie du bist“: So nachhaltig ist die Sommer-Aktion in der Hamelner Innenstadt – 5 Beispiele

Die bunten Bänke und Konfetti-Muster rund um die Hamelner Innenstadt sind nicht zu übersehen und verleihen der City derzeit eine sommerlich-bunte Atmosphäre. Noch bis August 2022 läuft die Aktion „Komm, wie du bist“ – in diesem Jahr zum zweiten Mal. Wir zeigen, welche Punkte im Sinne der Nachhaltigkeit berücksichtigt wurden.

Kommt nach Hameln und genießt das Leben! So oder so ähnlich lässt sich das Motto der Aktion „Hameln, komm wie du bist“ auf den Punkt bringen. Knallig bunte Sitz- und Stehmöbel bieten euch besondere Plätze für Pausen und neue Begegnungen in der Innenstadt. Und nicht nur das: Pop-Up-Spielplätze sowie ein buntes Kunst- und Kulturprogramm füllen die Stadt mit Leben.

Dazu gibt es in diesem Jahr einige neue Attraktionen zu entdecken: E-Bike- und Handy-Ladestationen an den Möbeln, Aktionsgeräte wie Tischtennisplatten und Tischkicker, jede Menge Grün und neue Programmpunkte. Auch die Nachhaltigkeit spielte bei den Planungen eine wichtige Rolle. Wir zeigen, wie sich das nun im Stadtbild widerspiegelt.

1. Solar-Ladestationen an Bänken für dein Smartphone

Du bist in der Innenstadt unterwegs und dein Smartphone braucht neue Energie? Kein Problem mit den neuen Ladestationen an den Sitzgelegenheiten in der City. Dank der Solarpanels ist das Aufladen sogar richtig nachhaltig möglich. Unsere Supporterin Kira Reed hat für uns schon einmal den Test gemacht. Sie erklärt: „Es gibt Steckplätze für USB-Kabel, die man während einer Pause auf der Bank ziemlich easy nutzen kann.“ Einfach das entsprechende Handy-Ladekabel mitbringen, einstecken – und laden.

Anzeigen

2. Mehr Grün: Viele Pflanzen an Steh- und Sitzgelegenheiten

Gelb, Rot, Türkis: Das Stadtbild in Hameln ist aktuell vor allem durch die knallig bunten Sitz- und Stehgelegenheiten geprägt. Neben den farbenfrohen Möbeln sticht bei einem Rundgang durch die Hamelner Innenstadt aber auch jede Menge Grün ins Auge. „Im Vergleich zum Vorjahr haben wir noch einmal mehr Grün eingebunden“, erzählt Stadtmanager Dennis Andres. Pflanzen lockern unter anderem die Sitzgruppen auf und spenden Schatten an den sogenannten „Treehuggern“. Das haben auch unsere Supporterinnen Miriam Priebe und Ines Krawinkel bei einem Besuch vor Ort direkt feststellen dürfen. Sie sind einer Meinung: „Bei heißen Temperaturen ist es richtig angenehm, unter dem Baum zu stehen.“

3. Die Bänke werden wiederverwendet, auf Plastik wurde bewusst verzichtet

Schon im vergangenen Jahr gab es die „Komm, wie du bist“-Aktion in der Hamelner Innenstadt. 2021 feierten die bunten Konfetti-Muster und Sitzmöbel Premiere in der City. Die Sitz- und Stehgelegenheiten werden dabei auch in diesem Jahr verwendet. „Dazu haben wir bei den Aktionsmöbeln bewusst auf Plastik verzichtet und Holz und Metall als Materialien genutzt“, sagt Stadtmanager Dennis Andres. Das Holz für die Bänke kam dabei weitgehend aus Holzresten. Um die Innenstadt sauber zu halten, wurden an den Wegweisern in der Stadt Mülleimer angebracht.

Das sagt Stadtmanager Dennis Andres zur Nachhaltigkeit allgemein:

Für uns ist Nachhaltigkeit alles, was Bestand hat oder dazu führt, dass Dinge Bestand haben können. Regionale Produkte und Netzwerke gehören ebenso dazu, wie der Verzicht auf gewisse Gewohnheiten und Produkte – auch wenn es das Leben schwerer macht. Nachhaltigkeit passiert aber auch in den Köpfen. Hier sehen wir uns in der Vorbildfunktion. Neben den Umweltaspekt gehören für uns Werte wie Achtsamkeit, Akzeptanz und Wertschätzung ebenso dazu und bilden die Basis.

4. Statische Aufkleber für die Schaufenster – und der Rattenfänger als Figur

Anders als im Vorjahr hat die Hameln Marketing und Tourismus GmbH (HMT), die für die Planung und Umsetzung der Aktion verantwortlich ist, in diesem Jahr größtenteils auf einmalige Schaufensterbeklebung verzichet. „Stattdessen nutzen wir wiederverwendbare statische Aufkleber für die Schaufenster, um Müll zu vermeiden“, erklärt Dennis Andres. Dazu wurde die Rattenfängerfigur verstärkt ins Stadtbild aufgenommen. Eine 2D-Figur findet sich zum Beispiel als Schaufensteraufsteller in den Geschäften, die an der Losaktion teilnehmen. Auch auf den Bänken ist der Rattenfänger präsent, zum Beispiel als sitzende Figur aus Metall vor der Hochzeitshausterrasse oder an der Ecke Bäckerstraße/Münsterkirchhof.

5. E-Bike-Ladestationen an den Treehuggern

Wenn ihr mit dem Fahrrad in die Innenstadt kommt, um eine schöne Zeit zu verbringen, tut ihr der Umwelt ohnehin schon etwas Gutes. Solltet ihr ein E-Bike fahren, lohnt sich der Besuch in der City gleich doppelt. An den sogenannten „Treehuggern“, also den Stehplätzen mit Baum in der Mitte, könnt ihr eure E-Bikes aufladen – und nach eurem Besuch in der Innenstadt mit vollständiger Akku-Ladung nach Hause fahren.

Egal ob kickern mit Freunden, chillen auf den bunten Bänken oder um einfach eine gute Zeit zu verbringen: Wir können euch einen Besuch in der Hamelner Innenstadt wärmstens empfehlen. Die Aktion „Komm, wie du bist“ läuft noch bis Ende August in der City und bietet ein abwechslungsreiches Programm. Übrigens: Auf unserer Instagram-Seite findest du weitere Eindrücke und Videos von der Aktion.

Fotos: Anton Spreemann

Beitrag teilen
Werbepartner

Dieser Beitrag ist im Rahmen einer bezahlten Werbekooperation entstanden. Dabei unterstützen wir Unternehmen mit individuellen Lösungen. Mehr Infos gibt es auf unserer Übersichtsseite für Werbepartner.

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop